Hoptimizer

Hoptimizer

Beavertown – Holy Cowbell

Im Craft-Beer-Shop seines Vertrauens ist mit Sicherheit jeder schon einmal über ein Bier aus dem Hause Beavertown gestolpert, nur wissen vielleicht die wenigsten wer denn hinter diesen kunstvollen Dosen steckt. Angefangen hat alles 2011 als Gründer Logan Plant auf der 50 Liter Hobbybrauanlage herrumexperimentierte. Dem ein oder anderen wird der Nachname des Gründers jetzt bekannt …

Beavertown – Holy CowbellWeiterlesen »

Borg Brugghús – Nr. 49: Saemundur

Das Borg Brugghús ist neben Einstöck wohl DIE Craft Beer-Brauerei in Island. Gegründet im Jahr 2010, um endlich mal die aufregenden Biersorten auf der Insel zu verbreiten und um mit isländischen Zutaten zu experimentieren, entwickelte sich die Brauerei zu einer der bekanntesten in Island. Nur findet man die Biere des Brauhauses so gut wie gar …

Borg Brugghús – Nr. 49: SaemundurWeiterlesen »

Maisel & Friends – Hopfenreiter 2018

Die Brauerei „Maisel & Friends“ sind für uns schon lange keine Unbekannten mehr. Bereits letztes Jahr konnten wir euch das Pale Ale vorstellen. Dieses Jahr bekam das Pale Ale Zuwachs vom Hopfenbock sowie vom Hopfenreiter in der 2017er Version und vom Black IPA. Seit 2012 wird unter dem Namen „Maisel & Friends“ das Craftbier-Segment der …

Maisel & Friends – Hopfenreiter 2018Weiterlesen »

Braukollektiv – Ziggy #8

Die vier Jungs vom Braukollektiv Freiburg haben wir schon letztes Jahr im Rahmen unserer „Freiburg-Craft-Beer-Story“ vorstellen dürfen. Ebenso haben wir bereits Anfang des letzten Jahres das Flagschiff „Dolly“ probiert und für sehr gut befunden. Im Jahr 2013 fanden die Vier zusammen und bereits 2014 gab es den ersten offiziellen Sud käuflich zu erwerben. Mit Ziggy …

Braukollektiv – Ziggy #8Weiterlesen »

The Annual Icelandic Beer Festival 2018

Einmal im Jahr begeben sich knapp 50 Brauereien nach Norden, um ihre Biere auf dem „Icelandic Beer Festival“ auszuschenken und zu präsentieren. Dieses Jahr war es endlich an der Zeit, dass auch die Hoptimizer in Form von Timo dem nördlichsten Bierfestival der Welt einen Besuch abstatten. Mit einem bunt gemischten Brauerei-Line-Up wartet das „Icelandic Beer …

The Annual Icelandic Beer Festival 2018Weiterlesen »

Anspach & Hobday – The Sour Dry Hop

Bei Timos Londonbesuch im vergangenen Oktober, wurde auf der Beer Mile Halt bei einer Brauerei gemacht, die in Deutschland wohl gänzlich unbekannt ist: „Anspach & Hobday“. Bevor die Brauerei 2014 in einem Bahnbogen im Londoner Südosten gegründet wurde, haben Paul Anspach & Jack Hobday bereits viel als Hobbybrauer probiert. Gemeinsam mit der „Bullfinch Brewery“ zog …

Anspach & Hobday – The Sour Dry HopWeiterlesen »

#Biergebabbel: Hoppy New Years Resolution

Und so schnell vergeht ein Jahr. Es kommt uns vor als wären wir erst gestern in Schottland auf der BrewDog #PUNKAGM2017 gewesen oder Anfang des Jahres die ersten New England IPAs entdeckt haben. Viel Bier floss in diesem Jahr die Kehle hinunter, 28 Biere wurden einzeln getestet (mal abgesehen von den zahlreichen Reiseberichten aus dem Jahr 2017) …

#Biergebabbel: Hoppy New Years ResolutionWeiterlesen »

Stone Brewing Berlin – Ripper

Stone Brewing ist eine der ältesten Brauereien, über die wir bisher schreiben durften. Gegründet 1996 in Kalifornien gehört Stone Brewing mittlerweile zu den zehn größten Hausbrauereien der USA. Nachdem auch in Deutschland langsam aber sicher das „Craft Beer“ angekommen ist, verkündete Greg Koch, im Jahr 2014 eine „Zweigstelle“ mit eigener Brauerei für den europäischen Markt …

Stone Brewing Berlin – RipperWeiterlesen »