#Biergebabbel: Hoppy New Years Resolution

Und so schnell vergeht ein Jahr. Es kommt uns vor als wären wir erst gestern in Schottland auf der BrewDog #PUNKAGM2017 gewesen oder Anfang des Jahres die ersten New England IPAs entdeckt haben. Viel Bier floss in diesem Jahr die Kehle hinunter, 28 Biere wurden einzeln getestet (mal abgesehen von den zahlreichen Reiseberichten aus dem Jahr 2017) und schon ist 2018.

Dieses Jahr haben wir uns so einiges vorgenommen, auch wenn es die ersten Wochen diesen Jahres bisher ruhig um uns war. „Hoppy New Years Resolutions“ quasi.

Beginnen wir doch direkt mit dem Februar. Timo besucht dieses Jahr zum ersten Mal das Icelandic Beer Festival in Reykjavik. 47 internationale Brauereien werden hier vor Ort sein und ihre Biere ausschenken. 47! Siebenundvierzig! Zum Glück geht das Festival über 3 Tage. Im Anschluss wird es hier natürlich einen kleinen oder großen Bericht darüber geben, denn das Icelandic Beer Festival ist das erste große Highlight des Jahres.

Schauen wir dann etwas weiter Richtung Jahresmitte, befinden wir uns im April. Hier steht die legendäre BrewDog #PUNKAGM2018 an, die letztes Jahr schon so unglaublich viel Spaß gemacht hat, dass ein weiterer Besuch ausserfrage stand. Natürlich wird auch hier wieder berichtet!

Ein weiterer wichtiger Punkt für uns sein, die regionale Bierkultur noch mehr kennen und schätzen zu lernen. Manch einer glaubt gar nicht wie groß die Vielfalt in der Region Karlsruhe oder allgemein in Baden doch ist. Und genau diese Vielfalt will weiter erkundet werden. Auf unserer Instagram Seite kann natürlich fleißig nachverfolgt werden, wo wir uns rumtreiben.

Das Hobbybrauen darf natürlich auch nicht fehlen. Im Juli 2017 startete Timo mit seinem Hobbybrauprojekt The Black Fox Brewing, welches natürlich auch 2018 weitergeführt wird.
Nach dem ersten wunderbaren Hobbybrauertreffen Ende November 2017 im Bier. in Karlsruhe steht hier auch ein weiteres Treffen in den Startlöchern. Und nicht nur das – wir haben hier noch einiges mehr geplant und ein paar Pläne und Ideen in der Schublade.

Es bleibt also spannend 🙂

Auf 2018! Cheers!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.