The Badisch Beer Blog

Lazy Magnolia – Timber Beast

In Kiln, Mississippi wurde im Jahr 2003 die Brauerei „Lazy Magnolia“ gegründet, welche heute auch als Mississippis älteste Brauerei bekannt ist. Das heißt aber nicht, dass es in Mississippi vor 2003 keine Brauereien gab. Lazy Magnolia ist allerdings die erste Bierschmiede, die nach der Prohibition in den USA entstand. Dass sich die Brauerei in einem der Südstaaten…

Weiterlesen

Braukollektiv – Dolly

Die vier Jungs vom Braukollektiv Freiburg haben wir schon letztes Jahr im Rahmen unserer „Freiburg-Craft-Beer-Story“ vorstellen dürfen. Im Jahr 2013 fanden die Vier zusammen und bereits 2014 gab es den ersten offiziellen Sud käuflich zu erwerben. Mittlerweile sind es acht eigene Biere, darunter „Horst“ der Braunbär in Form eines Brown Ales, das Chamäleon „Ziggy“ als…

Weiterlesen

Dogfish Head – 90 Minute

Die Dogfish Head Brewery öffnete ihre Pforten bereits im Jahr 1995 und wuchs unglaublich schnell auf ihre heutige Größe an. Allein zwischen den Jahren 2003 und 2006 erhöhte die Brauerei ihre Kapazitäten um mehr als 400%, was sie heute zu einer der größten, wenn nicht sogar zu der größten, Craft Beer Brauerei in den USA…

Weiterlesen

1

BrewDog – Neon Overlord

Bereits im April 2016 konnten wir euch das Elvis Juice in der Version 2.0 von BrewDog vorstellen. Die 2007 gegründete Brauerei der Punks der Craft Beer-Szene lässt sich immer Neues einfallen und so haben wir auch heute wieder die Möglichkeit ein äußerst ausgefallenes Bier zu testen, und zwar das bzw. den „Neon Overlord“. Der Name „Neon Overlord“…

Weiterlesen

malt & hops – Black Lily (Batch 1 vs. Batch 2)

malt & hops sind Elke und Thomas, die wir bereits in unserer „Freiburg-Craft-Beer-Story“ vorgestellt haben. Mit vielen wunderbaren Ideen mischen beide gerade die süddeutsche Craft-Beer-Szene auf und geben uns die Möglichkeit, etwas zu probieren, wozu es wohl selten eine Gelegenheit geben wird. Undzwar bietet sich heute die Möglichkeit, zwei verschiedene Sude des gleichen Bieres gegenüber…

Weiterlesen

Vale Brewing – IPA

Das heute vorgestellte „Vale IPA“ ist das erste Projekt der im Jahr 2008 gegründeten McLaren Vale Brewing Company. Kurz darauf erweiterte die australische Brauerei ihr Portfolio mit vier weiteren Bieren: dem Lager, India Pale Ale, Amber Ale und dem Golden. 2015 wurde die Brauerei letztlich in „Vale Brewing“ umbenannt und die Gründer, die drei Collin-Brüder, übernahmen die komplette…

Weiterlesen

Siren Craft Brew – Liquid Mistress

Über die kleine Brauerei Siren Craft Brew, welche vor den Toren Londons ansässig ist, haben wir bereits in einem unserer ersten Artikel berichtet. Heute haben wir uns ein weiteres Bier aus dem Hause Siren Craft Brew vorgenommen. Das Red India Pale Ale wurde uns bereits von verschiedensten Stellen mehrfach wärmstens empfohlen und so kamen wir…

Weiterlesen

Sierra Nevada – Beer Camp

Die Sierra Nevada Brewing Company wurde 1980 von Ken Grossman als Hausbrauerei in Chico, Kalifornien, gegründet. Heute ist Sierra Nevada die siebtgrößte Brauerei der USA mit dem simplen Ziel, dass beste Bier zu brauen, „welches sie selbst trinken wollen“. So haben sie es geschafft auf der ganzen Welt vertreten zu sein. Und mal erlich, hat…

Weiterlesen

Ale Mania – IPA Mania

Fritz Wülfing, Braumeister bei Ale Mania, will mit seinen Bieren für eine Rückbesinnung auf geschmackliche Biervielfalt und kreatives Handwerk bei Bieren sorgen. Wie viele Brauer der Craftbeer-Szene braut er mit Passion viele verschiedene und vor allem auch innovative Biere. Dabei gibt es nicht nur IPAs und Stoutvariationen, sondern auch völlig neue Kreationen wie Gosen und…

Weiterlesen

Gæðingur – Tumi Humall

Die ehemalige Rinderfarm Útvík in Skagafjörður im Norden der Insel braut seit 2011 Bier und ist somit eine der wenigen kleinen Brauereien Islands. Komplett unscheinbar liegt die Farm in mitten von Weiden, ohne Werbung und ohne ein Zeichen dafür, dass hier Bier gebraut wird. Entdeckt habe ich die Biere der Brauerei Gæðingur in einem „Vínbúðin“-Shop…

Weiterlesen

1 2 3