Bierrezept: Amarillo Sleeps on My Pillow

Das Bier mit dem tollen Namen „Amarillo Sleeps On My Pillow“, war mein aller erster Sud. Direkt zum Beginn sollte es etwas einfaches sein und so fiel die Wahl recht schnell auf ein Pale Ale, Single Hop, lediglich mit dem Hopfen Amarillo.

Name: Amarillo Sleeps On My Pillow
Songname von: Fair to Midland
Zutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Malz: Pale Ale, Pilsener, Münchner
Hopfen: Amarillo
Hefe: Danstar Nottingham Ale

Stammwürze: 13,5
Alkoholgehalt: 5,6%
IBU: 26

Das folgende Rezept ist auf 20 Liter ausgelegt:

Malze
Pale Ale: 2088 Kg (44%)
Pilsener: 1519 Kg (32%)
Münchner: 1139 Kg (24%)

Wasser
Hauptguss: 17,09 Liter
Nachguss: 12,5 Liter
Gesamt: 29,59 Liter

Maischplan
Einmaischen: 58 °C
1. Rast: Maltoserast bei 63 °C für 35 Minuten
2. Rast: Verzuckerung bei 72 °C für 20 Minuten
Abmaischen: 78 °C

Kochen
Kochzeit: 90 Minuten
60 Minuten: 13,7 g Amarillo (35%)
10 Minuten: 13,7 g Amarillo (35%)
0 Minuten: 11,74 g Amarillo (30%)

Der erste Sud war natürlich sehr Spannend, aber entgegen meiner Befürchtungen lief der Brautag wie am Schnürchen. Zu diesem Zeitpunkt musste ich noch über Nacht herunterkühlen, so wurde erst nach 24 Stunden mit einem Päckchen der Danstar Nottingham Ale Trockenhefe angestellt. Nach 11 Tagen der Hauptgärung gings ab in die Flasche. Keine 3 Wochen später mussten dann auch schon die ersten Flaschen dran glauben.
Meiner Meinung nach, ein tolles Anfängerbier oder für alle die gern mal ein einfaches, leckeres Single Hop Pale Ale brauen möchten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.