The Badisch Beer Blog

2

Siren Craft Brew – Soundwave

Siren Craft Brew, eine kleine Brauerei vor den Toren Londons, welche sich seit ihrer Gründung im Jahre 2013 zum absoluten Geheimtipp mit fünf Hauptbieren und einem Bierkalender, der seine Fans wiederum von Januar bis Dezember mit vier verschiedenen Biersorten versorgt, entwickelt hat.

Das India Pale Ale namens Soundwave zeigt bereits beim Einschenken warum Siren Craft Brew das Prädikat „Geheimtipp“ inne hat.
Eine wunderschöne goldgelbe Farbe und ein sehr anständiger Schaum, welcher leider nicht all zu lange hält, aber dem Soundwave bildlich die Krone aufsetzt.
Ein Sahnehäubchen beschert uns das Soundwave aber auch noch! Schaut man genauer hin, sieht man kleine Hopfenflocken im Bier womit uns das Bier sagen möchte: „Ich bin ein waschechtes IPA – stark gehopft!“.

Geruch
Das Fruchtige, welches man beim Anschauen des Bieres schon erwartet, steigt direkt in die Nase. Etwas Grapefruit, etwas Mango. Das Soundwave weiß, sich zu präsentieren!

Geschmack
Wie von Aussehen und Geruch bereits prophezeit, ist es wenig überraschend, dass das Soundwave mit einer geballten Ladung Grapefruit aufwartet; sehr weich und geschmacklich schon fast an der Grenze zum Pale Ale.
Die sichtbaren Hopfenpartikel versprechen jedenfalls nicht zu viel. Das Soundwave ist wunderbar fruchtig, ausreichend gehopft und angenehm zu trinken.

Fazit
Das Prädikat „Geheimtipp“ hat das Soundwave definitiv verdient! Ebenso das Prädikat „Sommerbier“, denn dafür ist es perfekt.
Leider scheint es nicht so leicht, an dieses Bier zu kommen. Da die Brauerei aber noch am „Anfang“ steht, werden wir mit Sicherheit noch einiges zu hören bekommen. Der Preis von 3,25 Euro ist auf jeden Fall gerechtfertigt. Wir sind gespannt was uns aus dem Hause Siren Craft Brew noch erwartet.

Hopfensorten N/A
Alkoholgehalt 5,6 %
Bittereinheiten N/A
Aroma Grapefruit
Fruchtigkeit rating_icon rating_icon rating_icon rating_icon rating_icon_halb
Malz rating_icon rating_icon_halb rating_icon_halb rating_icon_halb rating_icon_halb
Preis-/Leistungsverhältnis rating_icon rating_icon rating_icon rating_icon rating_icon_halb
Preis 3,25 €
Wo gekauft? Max Mundus Würzburg
Gesamturteil rating_icon rating_icon rating_icon rating_icon rating_icon_halb

Hoptimizer Hoptimizer • 14. April 2016


Previous Post

Next Post

Comments

  1. Zu Besuch im Taproom Jungbusch - Hoptimizer
  2. Siren Craft Brew - Liquid Mistress - Hoptimizer

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *